Campus Natur · Gundermannschule · Kräuterakademie

 

Die Green-Care Zertifikate 

der Gundermannschule® und der KRÄUTERAKADEMIE - School of Herbalists

Bildung für nachhaltige Entwicklung BNE 

 

 

Sie arbeiten mit Menschen in der Natur oder möchten mit Menschen und der Natur zukünftig arbeiten - pädagogisch, therapeutisch, beratend - dann sind unsere Green-Care-Zertifikatslehrgänge, berufsbegleitend , für Sie interessant. 

 

Die Green-Care Zertifikatslehrgänge vermitteln Ihnen Umweltpädagogik und Naturbildung. Naturerleben und ökologische Bildung werden handlungsorientiert anhand konkreter Natur-Phänomene verknüpft, damit ist dies ein wesentlicher Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wesentliche Grundlage ist das (positive) Naturerlebnis. Naturkundliche Lehre wird über vielfältige Lernmöglichkeiten lebendig und eingängig umrissen, Fachwissen mit Naturerfahrungen vernetzt. Naturbildung fördert die Wahrnehmung von Natur, stärkt das Wissen über Pflanzen, Tiere und Landschaft, entwickelt Verständnis für die Zusammenhänge in natürlicher Umwelt, betont das (Nach-)Denken über Natur. Unsere Zertifikatslehrgänge werden in verschiedenen Bundesländern in Österreich und in Südtirol mit verschiedenen Zertifikatspartnern angeboten.
 

 

Natur zeigt Wege ► Zertifikatslehrgang NaturCoach


Der Zertifikatslehrgang NaturCoach (7 Seminarwochenenden - Samstag/Sonntag - Zeitraum innerhalb eines 3/4 Jahres) macht Sie mit den vielfältigen Seiten der Natur und deren Wirkungen auf den Menschen vertraut. Es geht darum, die Natur als Coach zu verstehen und bei Ihrer späteren z.B. pädagogischen Tätigkeit nachhaltig in Wert zu setzen. Gemeinschaftlich wird in Theorie und Praxis erarbeitet und erprobt, dies zu nutzen ohne auszunutzen für sich persönlich und/oder zur Weitergabe. Eine bunte Blumenwiese, ein mächtiger Baum, ein murmelnder Bach – all dies fasziniert uns von Kindesbeinen an. Natur bietet uns Freude und Lebensqualität. Der zertifizierte NaturCoach ist in der Umweltpädagogik engagiert und vermittelt Menschen jeder Altersstufe positive, nachhaltige Naturerfahrungen.



Natur tut gut ► Zertifikatslehrgang Kräuterpädagoge 


Der Zertifikatslehrgang KRÄUTERPÄDAGOGE führt Sie ein in die traditionelle Kräuterkunde und in die Ethnobotanik, das Wissen rund um die heimischen, nicht kultivierten Nahrungs- und Heilpflanzen (11 Seminarwochenenden - Samstag/Sonntag - Zeitraum: ca. 1 Jahr). Sie lernen die Kräuter selbst, deren

Standorte, Vorkommen und Verwendung kennen. Das Ziel für uns alle ist ein schonender nachhaltiger Umgang mit der Natur, der Erhalt einer breiten Artenvielfalt und Schutz der Lebensräume. Der zertifizierte KRÄUTERPÄDAGOGE kann, nach Abschluss der Qualifizierung, seine Kenntnisse einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, z.B. in Familienbildungsstätten, Schulen, Kindergärten, bei Seniorenbetreuung, Gemeindeverwaltungen, Tourismus-Organisationen, Hotellerie und Gastronomie, Landwirtschaft oder Gärtnereien.

 

 

 

Natur hält gesung ► Zertifikatslehrgang Volksheilkunde

 

 

Das VOLKSHEILKUNDE-Zertifikat ( 5 Seminarwochenende - Samstag/Sonntag - Zeitraum monatlich ) erweitert Ihr Wissen rund um heimische Heilpflanzen, deren Inhaltsstoffe und Wirkung auf den menschlichen Organismus. Die Erhaltung der eigenen Gesundheit steht dabei im Mittelpunkt, nach dem Leitgedanken “cura sui” sorge für dich selbst. Altes Wissen der Volksheilkunde wird nach modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen beleuchtet, Werte und Grenzen der traditionellen Heilkräuterkunde werden hinterfragt, bewährte Hausmittel mit pflanzlichen Präparaten besprochen und zubereitet. Durch die Qualifizierung erhalten Sie die Kompetenz, Pflanzenheilkräfte einzuschätzen und verantwortungsvoll anzuwenden sowie Menschen sachlich über Heilpflanzen und ihren Einsatz zu informieren.

 

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass unsere Zertifikatslehrgänge Sie nicht befähigen ohne weitere Erlaubnis und Zulassung zu behandeln oder auch mit Pflanzen/Heilpflanzen zu handeln oder zu behandeln.

 

 

 

Zertifikatslehrgang Reitpädagogische Betreuung nach Dell’mour® 

 

Sabine Dell’mour hat mit dem FEBS®-REITPÄDAGOGEN einen Zertifikatslehrgang entwickelt, mit dem Sie pädagogische, didaktische und methodische Kenntnisse erwerben, um Kindern zwischen 3 und 10 Jahren den spielerischen Zugang zu Pferden zu ermöglichen. Sie gewinnen genügend Fachwissen im Umgang mit dem Pferd, um ein gefahrloses Arbeiten zu gewährleisten.

 

Diese Ausbildung läuft in Österreich als anerkannter Bundeszertifikatslehrgang und wird nun erstmals auch in Deutschland von uns www.gundermannschule.com angeboten. In Deutschland unterrichtet Sabine Dell’mour und ihr erfahrenes Dozenten-Team.

 

Reitpädagogische Betreuung ist Fantasie, Erlebnis, Bewegung und Spiel = FEBS® Reitpädagogische Betreuung ist eine sinnvolle Investition für die geistige, seelische und körperliche Entwicklung von Kindern. Es handelt sich bei der Reitpädagogischen Betreuung weder um Reitunterricht im klassischen Sinne noch um therapeutisches Reiten.

 

Als geschützter und zertifizierter FEBS®-REITPÄDAGOGE vermitteln Sie Kindern auf spielerische Weise erste Erfahrungen mit Ponys. Die Kindergruppe erlebt die Natur und bekommt auch Einblick in die Abläufe eines Bauernhofes oder Pferdebetriebes. Am Boden und auf dem Pony sammeln Kinder vielfältige Bewegungserfahrungen – ohne Leistungsdruck werden – quasi nebenbei – motorische Grundkompetenzen für ein gesundes Reiten lernen erworben. Im Spiel entdecken sie die Welt des Pferdes und üben in der Gruppe soziale Kompetenzen. Als Reitkindergarten steht FEBS® als Freizeitangebot für sich, kann aber auch als Weg zum Reiten lernen verstanden werden, ältere Kinder können mit FEBS® die ersten Erfahrungen mit Pferden machen. FEBS® kann für Kindergärten/Grundschulen die Basis gemeinsamer Projekte bilden oder das Highlight eines Kindergeburtstages sein. Der Zertifikatslehrgang FEBS®-REITPÄDAGOGE läuft seit vielen Jahren bundesweit in Österreich.

 

 

Neue Kurse finden Sie auf unserer Startseite